Digital Advertising mit Funnel-Strategie: Effektiv den Umsatz steigern!

Unserer Funnel Strategie

Um Ihre Kunden optimal zu erreichen verwänden wir unsere 3 Schritte Funnel-Strategie.

Schritt 1, Planning Phase: 
Zuerst werden ihre genauen Ziele definiert, als Beispiel ein Angebot ausgearbeitet um eine gewisse Dienstleistung oder Produkt öfters zu verkaufen. Hierzu wird dann die genaue Zielgruppe ihres Unternehmens ausgearbeitet.

Schritt 2, Attention Phase:
Wir nutzen gut positionierten Content auf ihren Social Media Kanälen um ihre vorher genau definierte Zielgruppe optimal anzusprechen. Somit bekommt Ihr Unternehmen die Aufmerksamkeit ihrer potentiellen Kunden. Mit dem Content wird dann eine marketing Kampagne auf den für ihr Unternehmen besten Social Media Plattformen geschaltet.

Schritt 3, Conversion Phase: 
Mit der marketing Kampagne wird die Interesse der Kunden gelockt. Somit ist es uns möglich ihre Zielgruppe in Leads umzuwandeln. Nun hat der Kunde die Möglichkeit mit nur einem Klick eine Kontaktaufnahme anzufragen oder ihr Produkt sofort zu kaufen.

Damit eine Digitale Werbeanzeige richtig funktioniert, bauen wir diese zusätzlich um unser 3 Säulen Konzept mit dem die Werbeanzeige Mehrwert für den Kunden bietet und Attraktiv bzw. unkompliziert wirkt.

Säule 1, Angebot:
Die Werbeanzeige zeigt etwas was sich von alleine Verkauft, ein besonderes Angebot für die User.

Säule 2, Funnel:
Die Werbeanzeige führt zu einem Online Verkaufs Funnel um dem Kunden das Produkt schmackhaft zu machen und den Kauf so leicht wie möglich zu machen.
Bei Physischen Angeboten führt die Werbeanzeige auf einfachstem wegen zum Lokalen Unternehmen und baut Dringlichkeit auf das Angebot zu nutzen.

Säule 3, Optimierung:
Im Prozess der Werbeanzeige werden stetig die Zielgruppen auf Erfolg angepasst & die Funnel-Strategie wird immer wieder den Bedürfnissen des Endkunden angepasst.

 

Nur so ist und bleibt eine Digitale Werbeanzeige Erfolgreich.


Facebook & Instagram Advertising: Wie Funktioniert das eigentlich?

Die Welt der Werbung damals.

Früher wurden Flyer verteilt oder Fernsehwerbung geschaltet. Da man aber nie wusste wer diese Werbung grade sieht (ein 7 Jähriges Mädchen oder eine 80 Jährige Frau), wusste man nie ob die Werbung überhaupt auf Interesse stößt. Da man keinerlei Einfluss darauf hatte, konnte man seine Werbekosten nicht optimieren und wusste nie an welcher stelle das Geld verloren geht. Das ist in der heutigen Zeit anders und wir erklären Ihnen wieso!

Facebook & Instagram Advertising: Wie kann ich mir das ganze vorstellen?

Facebook ist wie das Meer, dort kann jeder kostenlos hineinspringen und zu einem gewissen ziel schwimmen. Auf diesem Meer fahren mehrere Schiffe, wie z.B. ein Facebook schiff, ein Instagram Schiff und ein Google Schiff. Wenn ich also jetzt auf das Instagram schiff aufspringe, muss ich nicht mehr schwimmen, komme schneller voran & bekomme mehr mit von der reise. Aber jetzt ist das ganze nicht mehr umsonst. Wie bezahle ich also meine Mitfahrgelegenheit? Nicht mit Geld oder einer Dienstleistung, sondern mit meinen Daten.

Was macht Facebook & Instagram mit den Gesammelten Daten?

Facebook & Instagram weiß nun genau wer häufig in ein bestimmtes Restaurant zum essen geht (Standorterkennung & Auswertung), wer sich dafür Interessiert ein neues Auto zu kaufen (Beispiel: Alex hatte einen Autounfall und hat sein kaputtes Auto auf Facebook gepostet. Nun weiß Facebook das Alex wahrscheinlich Interesse an einem neuen Auto hat und schlägt ihm Auto Finanzierungsangebote ohne Schufa Auskunft o.ä. vor.).

Somit kommt jeder Social Media User in eine Kategorie und nun können Unternehmer dafür bezahlen, dass Ihre Werbung genau den richtigen Menschen gezeigt werden.

Welche Möglichkeiten öffnen sich für Unternehmer?

Nun kann jede Werbekampagne gezielt an deren Zielgruppe gesendet werden.
Ob Weltweit, Deutschlandweit oder Regional die Werbekampagne kann Geografisch gezielt und Zielgruppen angepasst ausgestrahlt werden.

Somit lassen sich Werbekosten optimieren, da man neue Zielgruppen testen kann und einen Überblick hat welche Zielgruppen sich für die Werbekampagne Interessieren und welche nicht.